Samstag, 24. Dezember 2011

Weihnachtsfrage I

Mit welchem Gepäck auf dem Rücken stehst du vor der weihnachtlichen Tür, die sich zu öffnen beginnt?

Kommentare:

  1. Sternenvorhang fällt
    über dem gegangenen Tag
    Abendstunde
    auf ungesicherter Straße
    Leuchtende Erwartung
    für unruhige Menschen
    Sichtbare und unsichtbare
    Türen -
    Glück und Leid
    Herzschläge strömen
    durch das Netzt
    des großen Fischers

    AntwortenLöschen
  2. Frage 1: Wie vor derTür?
    Unpassend, unangepasst, aber unvermeidbar wie dereinst am Himmelstor. Rucksack chaotisch mit technischem Krimskram gefüllt. Mensch nimm dich zusammen, du kannst doch auch anders und jetzt kommt es drauf an. Wie sagte ein Freund so schön: Jedes Jahr wartet man in den "Heiligen Nächten" auf was Besonderes, und nie passiert was...
    25.12.11 2.o9

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe noch nicht in meinen Rucksack geschaut.

    Aber es fühlt sich so an, als ob er mit Stille und Ahnungslosigkeit gefüllt sei. Es ist die Ruhe, die sich ausbreiten will.

    Ich stehe ein wenig beschämt an der Tür und bin bereit mich einzulassen.

    Weihnachten beginnt!

    AntwortenLöschen
  4. mit leeren Händen, ohne Gepäck, ich öffne die Tür, lasse mein Pflegekind, das einzige welches noch Kind ist, als erstes eintreten, begleite es, still und vorausschauend, meine eigenen Kinder hinter mir, der Reihe nach, welcher Art entgeht meinem nach vorne gerichtetem Blick. was mir nicht entgeht, das Strömen der Vergangenheit, die hinter uns allen einherschreitet, mit uns geht, wir Familie, Mutter und Kinder als Menschheitsweggefährten gemeinsam mit dem Blick nach vorne,ein jeder in seine Zukunft schreitend,im Bewußtsein der Gemeinsamkeit, erwartungsfreudig still staunend, die Herzen weit und warm...
    SST 25.12.2011

    AntwortenLöschen
  5. Kram, nur Kram. Nicht nur einen Rucksack voll, aber einige. Steht nun im Abstellkammer, zum Orden. Hat keinen Tuer ubrigens... Der Kram ist mir wichtig, alles ´Werkzeuge´, Bildhauerei, Malerei.

    AntwortenLöschen